ZMYND10 lokalisiert im Cytoplasma und ist für die korrekte Assemblierung der ODA- und IDA-Komplexe unentbehrlich. Mutationen in dem korrespondierendem Gen führen zum Verlust beider Dyneinarmkomplexe; die Zilie ist komplett immotil.