Mutationen des Gens LRRC6 bewirken den Verlust der inneren und äußeren Dyneinarme. Die Zilien sind komplett immotil.