Gerhard-Domagk-Preis

Die Stiftung Krebsforschung Prof. Dr. Gerhard Domagk, kurz Gerhard-Domagk-Stiftung, schreibt in Kooperation mit der Universitätsgesellschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität bundesweit den Gerhard-Domagk-Preis aus. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis würdigt wissenschaftliche Leistungen, die sich um die Forschung zur Bekämpfung von Krebs verdient gemacht haben. Die Vergabe erfolgt einmal im Jahr. Bewerbungsfrist ist jeweils im Oktober.

Preisverleihung 2018

Der Gerhard-Domagk-Preis 2018 wurde am 14.12.2018 verliehen an:

Univ.-Prof. Dr. med. David Capper,
Professor für molekulare Neuropathologie am Institut für Neuropathologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin

für die Publikation:
DNA methylation-based classification of central nervous system tumours.