Nationale Netzwerk der Universitätsmedizin zu COVID-19

Die Corona Pandemie ist eine große Herausforderung für die Gesellschaft, das Gesundheitssystem und die Wirtschaft. Um die Forschung rund um das Covid-19 Virus und die damit verbundenen Erkrankungen, Risikofaktoren und Therapien zu forcieren, wurde das "Nationale Netzwerk der Universitätsmedizin zu COVID-19" (Netzwerk Universitätsmedizin) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ins Leben gerufen.

Im Rahmen dieses nationalen Netzwerkes wurde als dezentraler Knotenpunkt die Corona Task Force an der Universitätsmedizin Münster gebildet, welche seit Beginn 2022 als Lokale Stabsstelle (LokS) weitergeführt wird.

Die lokale Stabstelle übernimmt die Management- und Koordinationsaufgaben. Sie ist verantwortlich für die Interaktion mit Partnern in der medizinischen Versorgung, Forschung, öffentlichen Einrichtungen und der Politik. Hierdurch wird die Kommunikation von Informationen innerhalb des Netzwerks sowie mit externen Partnern und der Öffentlichkeit sichergestellt.

Weiterhin wurden im Rahmen des Nationalen Netzwerks Universitätsmedizin Forschungsprojekte und Infrastrukturen initiiert, an denen auch Forscher am Standort Münster beteiligt sind. Die Lokale Stabsstelle unterstützt die eingebundenen Wissenschaftler*innen und Ärzt*innen bei der Organisation der wissenschaftlichen Projekte.

NUM-Projekte

Hier finden Sie Informationen zu den Projekten und Infrastrukturen der

  • 1. Förderperiode (2020-2021)
  • 2. Förderperiode (2022)
  • Basis-Infrastrukturen (2022-2024)
  • Informationen zu Beteiligungen am NUM in der 3. Förderperiode (2023)

NUM-Projekte MFM

Zugang zu Daten und Bioproben

In den Projekten der 1. Förderperiode wurden bereits Ergebnisse zusammengetragen und es wurde begonnen, Patient*innen zu rekrutieren. Die Ergebnisse und erhobenen Daten/Bioproben sollen der Wissenschaftsgemeinschaft zur Verfügung gestellt werden.

Wie Sie Zugang zu Ergebnissen, Daten und Bioproben erhalten, erfahren Sie hier:

Zugang zu Daten und Bioproben aus NUM-Projekten

Ansprechpartner*innen in der lokalen Stabsstelle

Das Team der Lokalen Stabsstelle des Netzwerks Universitätsmedizin finden Sie hier:

Team der Lokalen Stabsstelle