Drittmittelprojekte in der Corona Pandemie

Hinweise der Förderorganisationen

DFG

Die DFG hat eine Web-Seite geschaltet, auf der Sie zu allen Föderlinien (SFB, GRK, FG, Sachbeihilfe usw.) gebündelt Informationen zur Forschungsförderung durch die DFG in Zeiten der Coronavirus-Pandemie erhalten. Sie erreichen die Web-Seite über diesen LINK.

NEU (26.03.2021): Coronavirus-Pandemie und Lockdown: DFG weitet Finanzhilfen für geförderte Forschungsprojekte aus!
Die DFG weitet ihre Finanzhilfen für von der Coronavirus-Pandemie und den anhaltenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens betroffene Forschungsprojekte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus. Der Hauptausschuss der DFG stimmte Ende März 2021 auf Vorschlag des DFG-Präsidiums einem Bündel von Maßnahmen zu. Mit ihnen werden zum einen die seit Mai vergangenen Jahres bestehenden Unterstützungsmaßnahmen in zahlreichen Förderverfahren der DFG verlängert. Zum anderen werden einzelne Maßnahmen in bestimmten Verfahren erweitert oder kommen neu hinzu.

BMBF

Das BMBF hat die Bedingungen für die Projektförderung erweitert, um Zuwendungsempfänger während der Coronakrise zu unterstützen. Alle Informationen finden Sie auf dieser BMBF Web-Seite unter folgendem LINK.

EU

Hilfe bei Fragen zum Umgang mit Problemen in Ihrem EU Projekt, die sich durch die Corona-Pandemie ergeben, finden Sie auf der European Research Area Corona Platform. Sie erreichen die Web-Seite über diesen LINK.

DAAD

Die Info-Seite zu den Coronaauswirkungnen auf Ihre DAAD Förderung finden Sie unter diesem LINK.

LeitmarktAgentur.NRW

Informationen zu den Auswirkungen der Coronakrise auf Ihre NRW-EFRE-Förderung finden Sie unter diesem LINK.

INTERREG Deutschland-Nederland

Informationen zu den Auswirkungen der Coronakrise auf Ihre INTERREG-Förderung finden Sie unter diesem LINK.

Innovationsfonds des G-BA

Bei Fragen zu den Auswirkungen der Coronakrise auf Ihre Förderung nehmen Sie bitte direkt mit dem DLR-Projektträger (DLR-PT) Kontakt auf.

Stiftungen

Bei Fragen zu den Auswirkungen der Coronakrise auf Ihre Förderung nehmen Sie bitte direkt mit der entsprechenden Stiftung Kontakt auf.