Nach meinem Studium der Chemie und Biologie in Köln und Edinburgh (Schottland) erlangte ich meinen Doktorgrad in Genetik am Max-Planck-Institut für neurologische Forschung / Universität Köln. Unter Prof. Ari Helenius arbeitete ich als Postdoctoral Fellow an der ETH Zürich. 2009 wurde ich Forschungsgruppenleiter im Rahmen des Emmy-Noether Programms der DFG an der Universität Münster. Seit Dezember 2017 leite ich das Institut für Zelluläre Virologie in Münster, das mit dem Zentrum für Molekularbiologie der Entzündung (ZMBE) assoziiert ist. Das Augenmerk meiner Forschung richtet sich auf die Interaktionen zwischen Wirtszelle und Erreger, die zu Anfangsinfektionen mit kleinen DNA Tumorviren führen und die hierbei zugrunde liegenden zellbiologischen Mechanismen. Bei der Untersuchung von lebenden sowie von fixierten Zellen, Geweben und Tieren lege ich großen Wert auf unterschiedliche mikroskopische und bildgebende Verfahren, um unsere wissenschaftlichen Ziele zu verfolgen.