Neurologie-Webinar: Wie Neuroforschung vertrauenswürdiger wird

Prof. Ulrich Dirnagl (Berlin) referiert zum Thema „Der QUEST Kompakt-Führer“ und zeigt „Zehn einfache Schritte, Ihre Neuroforschung noch vertrauenswürdiger, nützlicher und ethischer zu machen.“
Datum: Mittwoch, 28. Oktober 2020
Zeit: 18:15 - 19:45 Uhr

Translation – also die Übertragung wissenschaftlicher Ergebnisse aus dem Labor in die Patientenversorgung – ist wohl eine der größten Herausforderungen der biomedizinischen Forschung. Um sie zu meistern hat Prof. Ulrich Dirnagl, Direktor der Abteilung für Experimentelle Neurologie an der Charité Universitätsmedizin Berlin, 2017 das Quest-Zentrum für die Transformation der biomedizinischen Forschung am Berliner Institut für Gesundheit mit gegründet. QUEST (Quality-Ethics-Open Science - Translation) zielt darauf ab, die Hindernisse in der translationalen Medizin zu überwinden, indem der Wert und die Wirkung der biomedizinischen Forschung durch Maximierung der Qualität, Reproduzierbarkeit, Generalisierbarkeit und Validität der Forschung gesteigert werden.
Prof. Dirnagl wurde für seine Untersuchung der Forschung selbst – insbesondere der Schlaganfallforschung – mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (1995-99), dem Thomas Willis Lecture Award, American Heart Association (2016) und dem Berliner Wissenschaftspreis (2016).

Das Seminar findet als Zoom-Konferenz statt. Webcam oder Mikrofon sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Die Zugangsdaten werden Ihnen nach erfolgter Anmeldung per Email zugeschickt. Kontakt: Sarah Khalil.

 


Termin in lokalen Kalender importieren