Vortrag von Prof. Klaus Völker: "Alter schützt vor Training nicht – wie bringt man Power in die höhere Lebenserwartung?"

Prof. Klaus Völker (Foto: privat)

Älter werden wir alle, jeden Tag. Doch wie bleibt man dabei möglichst lange fit und gesund? Ist es Glück, Schicksal oder medizinisches Geschick, bis ins hohe Alter gesund zu bleiben, und welche Rolle kann die Bewegung dabei spielen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Sportmediziner Prof. Dr. em. Klaus Völker in seinem Vortrag "Alter schützt vor Training nicht – wie bringt man Power in die höhere Lebenserwartung?", der am Montag, dem 30. Juni 2014, in der Zeit von 16.15 bis 17.15 Uhr in der Aula am Aasee, Scharnhorststraße 100 in Münster stattfindet. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Der Vortrag ist Teil der Ringvorlesung "Älter – bunter – weniger. Interdisziplinäre Überlegungen zum Demographischen Wandel", die "Studium im Alter" während des Sommersemesters anbietet und findet im Rahmen des Informations- und Mitmachtages "Bewegt ÄLTER werden" statt.

Alle Termine der Ringvorlesung: http://www.uni-muenster.de/Studium-im-Alter/spezielleveranstaltungen/ringvorlesung.html


Termin in lokalen Kalender importieren

Dieser Termin wurde eingetragen über ein "offenes Konto". Sie möchten für Ihre Einrichtung hier auch Termine eingeben? Einfach Mail senden an medizin.fak@uni-muenster.de.