Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung: "Deutsch-iranische Geschichte der wissenschaftlichen Kooperationen"

Zur wissenschaftlichen Kooperation zwischen Mashhad und Münster gehören auch wechselseitige Besuche zum fachlichen Austausch. (Foto: privat)

Am Dienstag, dem 20. März 2018, beginnend um 16.30 Uhr, findet die Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung "Deutsch-iranische Geschichte der wissenschaftlichen Kooperationen" im Lehrgebäude der Medizinischen Fakultät Münster statt.

Wissenschaftlich arbeiten der Iran und Deutschland schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts eng zusammen. Diese Tradition hat mit dem Atomabkommen 2015 neuen Schwung bekommen. Die Klinik für Allgemeine Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie des münsterschen Universitätsklinikums präsentiert eine Ausstellung zur Geschichte der deutsch-iranischen Wissenschaftskooperation mit musikalischer und künstlerischer Untermalung.

Eine detaillierte Programmübersicht (englisch) finden Sie hier.

Den Flyer zur Ausstellung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Zentrales Lehrgebäude der Medizinischen Fakultät
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A6
48149 Münster

Kontakt und Anmeldung:
Frau Lena Forster
Telefon (0251) 980-2902
Lena.Forster@ukmuenster.de
Das Anmeldeformular finden Sie hier.


Termin in lokalen Kalender importieren

Dieser Termin wurde eingetragen über ein "offenes Konto". Sie möchten für Ihre Einrichtung hier auch Termine eingeben? Einfach Mail senden an medizin.fak@uni-muenster.de.