News

Die Fakultät tanzt wieder: Kartenverkauf für Mediziner-Ball 2008 startet

Münster (fs) - Mordfall in der Halle Münsterland? Kriminalistisches Gespür und Rhythmus im Blut sind gefragt, wenn Münsters Mediziner tanzen. Unter dem Motto „BALListik-Tango Criminale“ verwandelt sich die Halle Münsterland am 22. November in einen Ballsaal der ganz besonderen Art. Der Tatort ist soweit gesichert, der Kongress-Saal der Halle Münsterland kann wieder gefahrlos „betanzt“ werden. Sämtliche Spuren werden natürlich weiter verfolgt, wenn zum 6. Mal der alljährliche Ball der Medizinischen Fakultät stattfindet.
Schon lange ist der „Mediziner-Ball“ nicht mehr nur ein „Geheimtipp“ sondern ein traditionelles Ereignis an der Fakultät, an dem sowohl Fakultätsmitglieder und Gäste der Fakultät sowie Studenten immer wieder gerne teilnehmen. Dieser ganz andere Jahresabschluss bietet einen edlen Rahmen für Unterhaltung und Tanz und ermöglicht eine Kommunikation in stilvollem, ungezwungenem Ambiente. Das speziell zusammengestellte Programm wird dabei für eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Atmosphäre sorgen, wobei bewusst darauf geachtet wurde traditionelle und neuartige Programmpunkt aufeinander abzustimmen und so den Abend zu gestalten.
Auch in diesem Jahr können Studenten aus verschiedenen Semestern kurze Vorstellungen geben, von denen eine mit dem Kleinkunstpreis prämiert wird. Diese Aktion, die in den vergangenen Jahren auf großes Interesse bei den Studenten gestoßen ist und sich auch beim Publikum großer Beliebtheit erfreut, stellt ein besonders kreatives Element des Abends dar. Von Tanz über Schauspiel bis hin zu musikalischen Einlagen ist hier alles möglich und den Zuschauern, die über die beste Vorstellung abstimmen können, wird viel Abwechslungsreiches und Amüsantes, nicht selten aber auch Kritisches geboten, dass in jeden Fall Anlass zu interessanten Diskussionen und Unterhaltungen bietet. Neben einer Akrobatik-Gruppe, deren professionelles Programm ein weiterer Höhepunkt des Abends darstellt, wurde zudem das Team des „005-Improviationstheaters“ engagiert. Diese moderne Form des Schauspiels garantiert amüsante Szenen und Kunst auf hohem Niveau. Doch natürlich bleibt neben Akrobatik und professionellen Tanzeinlagen genügend Zeit auch selbst das Tanzbein zu schwingen und die Standard-Tanz-Kenntnisse unter Beweis zu stellen. Allerdings wird auch für diejenigen, die weniger traditionellen Tanz bevorzugen etwas geboten, wenn ab ca. 01.30 Uhr ein DJ die Musik auflegt.
Der Tradition entsprechend wird über dem Foyer von 18.30-20.00 Uhr ein Buffet angeboten werden, für das optional Karten erhältlich sind. Wenn ab 18.00 Uhr die Pforten geöffnet werden sind außerdem alle Gäste zu einem Sektempfang im Foyer eingeladen. Ein Pianist wird hier für das richtige Ambiente sorgen, um auf einen stilvollen Abend in diesem besonderem Rahmen einzustimmen.
Wie auch in den Vorjahren ist der Medizinerball ein gemeinschaftliches Projekt der Fachschaft Medizin und der medizinische Fakultät, so wie des Universitätsklinikums Münster und bieten damit eine hervorragende Möglichkeit das Fakultätsleben einmal von einer anderen Seite kennen zu lernen und einen unterhaltsamen Abend mit viel Raum für Begegnung und Kommunikation zu verbringen.
Bleibt also nur die Frage, was nun eigentlich genau passiert ist, beim Mord in der Halle Münsterland. Ob sich nicht vielleicht die eine oder andere Spur finden lässt, wenn der Tatort einmal genau unter die Lupe genommen wird…?
Kartenbestellung: http://clan-er.de/ball/start.html
Text: Fachschaft Medizin