© WWU – Designservice

Wer sind wir?
WIN steht für „Women in Network“. Wir (Dr. Julia Evers, Dr. Helena Düsing, Dr. Britta Wieskoetter- Unfallchirurgie UKM bzw. UKM MHS) möchten das Frauen-Netzwerk der chirurgisch tätigen Frauen am UKM ausbauen und dauerhaft eine Plattform bilden, auf der sich Chirurginnen des UKM aus allen Karrierestufen beruflich austauschen und „Netzwerken“ können.

Was sind unsere Ziele?
Neben der UKM-internen Präsenz und einer engen Kooperation mit dem WisNet Med - Netzwerk möchten wir auch auf externen Plattformen auftreten (z.B. gibt es seit 01/21 den Verein „Die Chirurginnen e.V.“. Hier besteht neben der Aktivität in verschiedenen fachübergreifenden Arbeitsgruppen auch die Möglichkeit, sich als Chirurgin innerhalb einer Fachgruppe – aber bewusst außerhalb der jeweiligen Fachgesellschaft – zu organisieren und auszutauschen. Des Weiteren möchten wir bei den jeweiligen Fachgesellschaften ggf. auf deren Homepage als Link präsent sein und bei Veranstaltungen z.B. zum Thema „Netzwerk Chirurginnen“ beitragen

Eine Evaluation der derzeitigen Datenlage und ggf. die prospektive Erfassung der Entwicklung der derzeitigen Situation findet in anderen Fachgesellschaften bzw. anderen Ländern statt (wie ist das Verhältnis Männer / Frauen in den oberen Organisationsstrukturen der Fachgesellschaften? wie viele Frauen haben im Fach Orthopädie / Unfallchirurgie in einem bestimmten Zeitraum publiziert? etc.). Wie ist die Entwicklung in den chirurgischen Fächern in Deutschland?

Wer ist unsrer Zielgruppe? 
Sämtliche Chirurginnen des UKM

Warum sind wir Teil des WisNetMed Netzwerkes?
Wir möchten Teil einer Plattform sein, um Themen der Aus- und Weiterbildung, Forschung und Lehre in den chirurgischen Fächern für Frauen/*gn zugänglich zu machen.