Prof. Dr. V. Gerke
(Institutsdirektor)
Prof. Dr. K. Ebnet
(Gruppenleiter)
Prof. Dr. U. Rescher
(Gruppenleiterin)

Entzündung ist die Abwehrreaktion des Körpers auf Schäden oder Traumata und ist durch Rötung, Hitze, Schwellungen und Schmerzen gekennzeichnet. Um die schädigenden Agenzien zu beseitigen und das geschädigte Gewebe zu reparieren, interagieren zirkulierende Leukozyten mit dem strukturell veränderten Endothel, wandern in das Gewebe ein und sammeln sich an der Entzündungsstelle an. Während die Entzündungsreaktion vorteilhaft und wirtsschützend ist, ist eine deregulierte Entzündung ein pathologischer und schädlicher Zustand.

Das Institut für Medizinische Biochemie untersucht verschiedene Aspekte des Entzündungsprozesses. Unser Ziel ist es, Entzündungen zu verstehen und Methoden zur Kontrolle der Entzündungsreaktion zu entwickeln. Insbesondere analysieren wir, wie Endothelzellen die Freisetzung von Entzündungsmediatoren regulieren, die in spezialisierten sekretorischen Granula gespeichert sind; wie Endothel- und Epithelzellen Zell-Zell-Kontakte im Verlauf ihrer Polarisation aufbauen und regulieren; und wie chemotaktische Rezeptoren Leukozytenadhäsion und -transmigration modulieren.

Um weitere Informationen zu erhalten, wählen Sie bitte "Forschung", "Publikationen" oder "Mitarbeiter" im Menü links.

Die Kontaktadresse des Instituts für Medizinische Biochemie ist wie folgt:

Institut für Medizinische Biochemie
ZMBE
Von-Esmarch-Straße 56
D-48149 Münster

phone +49 251 835- 2218 / Fax - 6748

e-mail: hentrey at uni-muenster.de