KARRIEREWEGE

© WWU – Designservice
  • Welche Hürden wurden genommen?
  • Wie ist ihr Karriereweg verlaufen?
  • Was sind ihre Tipps und wie vereinbart sie ihre beruflichen Ambitionen mit ihrem Privatleben?

Diese und weitere Fragen werden wir mit erfolgreichen Frauen in der Wissenschaft in der Reihe Karrierwege diskutieren.

Nadine Heiden über ihren Karriereweg als „Clinician Scientist“ in der Krankenversorgung und Forschung

Nadine Heiden © WWU/Erk Wibberg

Neben der Spezialisierung zur Fachärztin einen zweiten Doktor in der naturwissenschaftlichen Forschung zu machen – diese Idee sah die Medizinerin Nadine Heiden zunächst als Experiment. Denn in ihrem Umfeld gibt es noch nicht viele Kolleginnen und Kollegen, die diesen Weg gehen. „Ich wollte schon immer beides – mich um Patienten kümmern und forschen“, sagt die 30-Jährige. Ihr Klinikchef Prof. Dr. Michael Schäfers, der selbst als Arzt und Wissenschaftler aktiv ist, ermutigte sie, den Gedanken zu verfolgen.

Sie können den Artikel von Doris Niederhoff auf der CiMIC Seite lesen: https://www.uni-muenster.de/Cells-in-Motion/de/newsviews/2022/04-06.html

Prof. Alonso Gonzalez spricht über ihre Karriere und Gleichberechtigung in der Wissenschaft

News vom 29.11.2021
Prof. Dr. Noelia Alonso Gonzalez ©WWU/Doris Niederhoff

Du musst selbst davon überzeugt sein, dass du gleichwertig bist“
Dr. Noelia Alonso Gonzalez
ist seit Kurzem Professorin für Makrophagenbiologie an der WWU. Ihr Karrieresprungbrett war ein Programm des Forschungsnetzwerks „Cells in Motion“, das darauf zielte, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Im Video spricht die Forscherin und Mutter über ihren Karriereweg, internationale Mobilität und Gleichberechtigung.

Sie können den Artikel von Doris Niederhoff auf der CiMIC Seite lesen: https://www.uni-muenster.de/Cells-in-Motion/de/newsviews/2021/11-29.html