• Postdoctoral Researcher (gn*)

    The Institute pf Physiology I of the Faculty of Medicine, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Germany, is offering at the earliest opportunity limited to 31.07.2025!

    Full-Time
    Salary according to German TV-L E13

    The position focuses on "Sex-specific influence of neuropeptide systems on top-down control of fear behaviour in mice".

    Within the projects we use state-of-the-art techniques (e. g. ex vivo electrophysiology combinded with optogenetics and/or transgene mouse models, animal behaviour combined with in vivo chemogenetics) to investigate the influence of neuropeptidergic systems on fear- and anxiety-related neuronal circuits and behaviour.

    We are seeking a talented and highly motivated scientist with a PhD and research experience in electrophysiology and neurobiology, neurophysiology or rodent behaviour. Experience in stereotactic surgery would be beneficial.

    The position includes mandatory teaching of medical students in Physiology.

    We offer a scientifically inspiring environment with great opportunities for collaborative projects at the interface between different disciplines.

    For any questions, feel free to contact Mr. Kay Jüngling at kay.juengling@ukmuenster.de.

    We are looking forward to your online-application until 15.06.2022!

    The University Hospital of Münster is one of the leading hospitals in Germany. Such a position cannot be achieved by size and medical successes alone. The individual commitment counts above all. We need your commitment so that even with little things we can achieve great things for our patients. There are many possibilities open for you so that you may develop with them.

    Applications of women are specifically invited. In the case of similar qualifications, competence, and specific achievements, women will be considered on preferential terms within the framework of the legal possibilities. Handicapped candidates with equivalent qualifications will be given preference.

    Due to legal requirements working with us is only permitted with complete vaccination against Covid-19 and measles.

     

  • Tierpfleger / Laborant (gn*)

    Wir suchen für das Institut für Physiologie I, Bereich Neurophysiologie
    zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis 31.12.2023 aufgrund einer Elternzeitvertretung Sie!

    Teilzeitbeschäftigt mit 65% Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L

    Wir interessieren uns für die Steuerung von Wach- und Schlafaktivitäten im Gehirn, das emotionale Gedächtnis und klinisch relevante Alterationen. Hierzu werden Studien in Thalamus und Amygdala und deren Bezugssystemen mit Hilfe elektrophysiologischer, bildgebender, molekularbiologischer und verhaltensbiologischer Methoden in experimentellen Modellen durchgeführt.

    Ihr Aufgabengebiet umfasst die Haltung und Zucht von Versuchstieren, die Betreuung der technischen Tierhaltungsausrüstung sowie das Füttern, Tränken und Umsetzen von Tieren.

    Wir wünschen uns:

    • Ausbildung als Tierpfleger, bevorzugt mit der Fachrichtung Forschung und Klinik
    • Einfühlsamer und verantwortungsbewusster Umgang mit Tieren
    • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
    • Erfahrungen im Laborbereich und/oder im Bereich der Tierpflege sind erwünscht
       

    Wir bieten Ihnen:

    • Persönliche Förderung durch konzeptionelle und begleitende Einarbeitung
    • Umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot abgestimmt auf die Anforderungen der Tätigkeit sowie die persönlichen Bedürfnisse
    • Kostenfreie, kurzfristige Kinderbetreuung in persönlichen Notfallsituationen sowie eine Ferienbetreuung
    • Zahlreiche Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
    • Jobticket der Stadrtwerke Münster
    • Betriebliche Altersvorsorge der VBL inkl. einer individuellen Beratung
       

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03.05.2022!

    Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.