Institut für Medizinische Informatik - Informatik für die personalisierte Medizin

 

 

Als Teil der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster tragen wir durch unsere Forschungsarbeiten zu medizinischer Grundlagenforschung, Prävention, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen bei.

„Research. Together. Now.“

© Livingpage GmbH & Co. KG, Münster

Das Portal für Medizinische Datenmodelle (MDM-Portal) beinhaltet nun über 23.000 medizinische Formulare!

 

 

Disputation Frau Carolin Walter

©IMI Münster

Wir gratulieren Frau Carolin Walter ganz herzlich zur bestandenen Disputation!

 

Sonderpreis zur Angewandten Informatik für Stephan Niewöhner

©IMI Münster

Für seine praxisnahe Abschlussarbeit zum Thema „Conception and Implementation of a Novel Mobile System for the Assessment of Movement Disorders” erhielt unser Masterabsolvent Stephan Niewöhner einen Sonderpreis im Umfang von 500 Euro. Die Preisverleihung fand am 27.11.2019 in den Räumen der IHK Nord Westfalen statt. Stephan Niewöhner hat eine App entwickelt, die mithilfe von Smartwatches eine hochauflösende Bewegungsanalyse von Patienten mit Parkinson ermöglicht. Diese wird aktuell in einer laufenden Studie in der Klinik für Neurologie am UKM eingesetzt und erprobt.
 
Der Förderpreis wird jährlich vom Institut für Angewandte Informatik vergeben und dient dem Wissensaustausch zwischen Firmen aus der Region und den verschiedenen Informatikinstituten der WWU. Wir gratulieren Stephan Niewöhner ganz herzlich!

 

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu Besuch am UKM

Bild: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit Vertretern des Parkinsonnetzes Münsterland+

Am 19. November besuchte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in Begleitung von Sybille Benning (MdB) das UKM. Er informierte er sich zunächst über ein Konzept zur Integration von ausländischen Pflegekräften. Im Anschluss kam er mit Vertretern des Parkinsonnetzes Münsterland+ zusammen. Zum Abschluss seines Besuchs ging es für Spahn als Schirmherr die EMAH-Stiftung in die Klinik für Kardiologie III: Angeborene Herzfehler (EMAH) und Klappenerkrankungen.

Links zu dieser Meldung

Pressemitteilung UKM Parkinsonnetz Münsterland+ vom 19.11.2019