In einer prospektiven, randomisierten, multizentrischen, klinischen Studie gemäß:

  • World´s Medical Association´s Declaration of Helsinki, beschlossen auf der 18. Generalversammlung in Helsinki, Juni 1964, revidiert von der 29. Generalversammlung in Tokio, Oktober 1975, von der 35. Generalversammlung in Venedig, Oktober 1983 und der 41. Generalversammlung in Hongkong, September 1989
  • EN 540, Clinical investigation of medical devices for human subjects, equivalent to ISO/DIS 10993-8 Biological testing of medical and dental materials and devices, Part 8: Clinical investigation (June 1992)
  • Guidelines of ”Good Clinical Practice in Europe”, Juli 1991

werden Patienten, der nachfolgend definierten Ein- und Ausschlußkriterien entweder mit attachment-verankerten Zahnersatz (Partieller Zahnersatz, Therapie A) oder nach dem Konzept der verkürzten Zahnreihe (Festsitzender Zahnersatz, Therapie B) prothetisch versorgt.Die prospektive klinische Studie hat die Beurteilung der Eigenschaften, der Sicherheit und Wirksamkeit der genannten Versorgungskonzepte zum Ziel. Jede der beiden Probandengruppen wird in einem Kiefer entsprechend eines Versorgungskonzeptes prothetisch versorgt und die Restauration(en) über einen Zeitraum von 5 Jahren unter Bedingungen tragen, die repräsentativ für Patienten mit verkürzten Zahnreihen sind. Da sich die Versorgungskonzepte sichtbar unterscheiden, ist eine Doppelblind- bzw. Blindstudie nicht durchführbar. Die Studie wird von der DFG gefördert.

Beteiligte Mitarbeiter:
Akad. Rat Dr. Dipl.-Stat. J. Gerß

Studienleitung:
Prof. Dr. med. dent. M. Walter, Dresden

Publikationen

Walter M, Böning K, Butz F, Hannak W, Kern M, Köpcke W, Luthardt RG, Marré B, Mundt T, Pospiech P, Reiber T, Reinhardt W, Richter E, Schädler M, Severin RM, Wöstmann B: The randomised multicenter study of prosthetic treatment options of the shortened dental arch.
In: Merker N, Göpfert P, Kirch W (ed.). Public Health Research and Practice: Report of the Public Health Research Association Saxony 2000-2001, Vol. III. Regensburg: S. Roderer, 2001: 289-301.