Drittmittelförderung: 

  • 2003: Zuschuss vom Fördererkreis der Universität Münster
  • 2005: 2-jährige Förderung des Vorhabens "Pharmaka-Interaktionen mit organischen Kationentransportern" durch die Medizinische Fakultät der Universität Münster im Rahmen des Programmes "Innovative Medizinische Forschung"
  • 2005: DFG, "Regulation organischer Kationentransporter"
  • 2006: Else Kröner Stiftung, Ciarimboli, "Interaktionen von Pharmaka mit organischen Kationentransportern: Regulation der Medikamenten- Ausscheidung und Protektion vor Nephrotoxizität"
  • 2008-2015: DFG, "Aufschlüsselung des Proteoms von organischen Kationentransportern: Bedeutung für Funktion und Regulation"
  • 2009: Deutsche Krebshilfe: "Organische Kationentransporter als Mediatoren der Cisplatin-induzierten Nephro- und Ototoxizität: Targetmoleküle für Prävention und effektive Tumorbekämpfung" (mit Antoinette am Zehnhoff-Dinnesen und Heribert Jürgens)
  • 2013-2015: Interdiziplinäres Zentrum für Klinische Forschung der Medizinischen Fakultät der Universität Münster (IZKF): "Membrantransporter als Mediatoren der Cisplatin-Wirkungen und Nebenwirkungen" (mit Eberhard Schlatter und Antoinette am Zehnhoff-Dinnesen)
  • 2017-2021: DFG: "Membrantransporters as mediators of toxicities induced by chemotherapeutic agents" (mit Markus M. Rinschen und Antoinette am Zehnhoff-Dinnesen)

Stipendien:

  • 1989-1994: Stipendiat des CNR (staatliche italienische Forschungs-gesellschaft) am Institut für klinische Physiologie in Pisa, Italien