Arbeitsgruppe Lünemann

Die Forschergruppe von Prof. Lünemann innerhalb der Klinik für Neurologie untersucht die Immunologie und Pathogenese von sowie neue therapeutische Strategien bei entzündlich vermittelten Erkrankungen des Nervensystems. Wir erforschen ein breites Krankheitspektrum, das Multiple Sklerose, Neuromyelitis optica-Spektrum Erkrankungen einschließlich MOG-Antikörper-assoziierter Störungen, Autoimmunenzephalitiden, immunvermittelte neuromuskuläre Erkrankungen einschließlich Myasthenia gravis sowie entzündliche Myopathien umfasst. Unsere derzeitigen Forschungsschwerpunkte sind

  • Antikörper-vermittelte Effektorfunktionen bei neurologischen Erkrankungen

    Antikörper spielen eine zentrale Rolle in der Pathogenese und sind ein fester Bestandteil des therapeutischen Armamentariums bei neuroinflammatorischen Erkrankungen. Effektorfunktionen von Antikörpern werden durch deren konstante Region (Fc-Domäne) vermittelt und reguliert durch Fc-assoziierte Glykanstrukturen (Fc-Glykan). Wir untersuchen IgG Fc-gesteuerte Effektorfunktionen in Patienten mit Antikörper-vermittelten neurologischen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems (Tackenberg et al., Proc Natl Acad Sci U S A. 2009; Comabella et al., J Neuroimmunol 2010; Maurer et al., J Clin Invest 2012; Lunemann et al., Nat Rev Neurol 2015; Quast et al., Neurol Neuroimmunol Neuroinflamm 2015; Quast et al., J Clin Invest 2015; Quast et al., J Neuroinflamm 2016; Quast et al., Ann Clin Transl Neurol 2016; Peschke et al., Front Immunol 2017). Ziel dieser Untersuchungen ist ein besseres Verständnis der Rolle von Antikörper-vermittelter Gewebeschädigung sowie des Wirkungsmechanismus und der Wirksamkeit von Antikörpern in der Therapie neuroinflammatorischer Erkrankungen.

  • Rolle von B-Zellen bei T-Zell-vermittelter Autoimmunität

  • Immunmodulatorische Funktionen der Autophagie bei ZNS-Erkrankungen

Ausgewählte Publikationen der vergangenen zwei Jahre

Lünemann JD, von Gunten S, Neumann H. (2021) Targeting sialylation to treat central nervous system diseases. Trends Pharmacol. Sci., in press. IF 14.8

Lünemann JD. (2021) Getting specific: targeting Fc receptors in myasthenia gravis. Nat Rev Neurol. Aug 23. doi: 10.1038/s41582-021-00547-z. IF 42.9

Srimat Kandadai K, Kotur MB, Dokalis N, Amrein I, Keller CW, Münz C, Wolfer D, Prinz M, Lünemann JD. (2021) ATG5 in microglia does not contribute vitally to autoimmune neuroinflammation in mice. Autophagy. Feb 8:1-11. IF 16.0

Lünemann JD, Malhotra S, Shinohara ML, Montalban X, Comabella M. (2021) Targeting Inflammasomes to Treat Neurological Diseases. Ann Neurol. Aug;90(2):177-188. IF 10.4

Klionsky DJ, Abdel-Aziz AK, Abdelfatah S, …, Lünemann JD,… Tong CK (2021) Guidelines for the use and interpretation of assays for monitoring autophagy (4th edition). Autophagy. Jan;17(1):1-382. IF 16.0

Keller CW, Kotur MB, Mundt S, Dokalis N, Ligeon LA, Shah AM, Prinz M, Becher B, Münz C, Lünemann JD. (2021) CYBB/NOX2 in conventional DCs controls T cell encephalitogenicity during neuroinflammation. Autophagy. May;17(5):1244-1258. IF 16.0

Keller CW, Münz C, Lünemann JD. (2020) Autophagy Pathways in CNS Myeloid Cell Immune Functions. Trends Neurosci. Dec;43(12):1024-1033. IF 13.8

Malhotra S, Costa C, Eixarch H, …, Lünemann JD, …, Comabella M. (2020) NLRP3 inflammasome as prognostic factor and therapeutic target in primary progressive multiple sclerosis patients. Brain. May 1;143(5):1414-1430. IF 13.5

Schorer M, Lambert K, Rakebrandt N, Rost F, Kao KC, Yermanos A, Spörri R, Oderbolz J, Raeber ME, Keller CW, Lünemann JD, Rogler G, Boyman O, Oxenius A, Joller N. (2020) Rapid expansion of Treg cells protects from collateral colitis following a viral trigger. Nat Commun. Mar 23;11(1):1522. IF 14.9

Lünemann JD, Ruck T, Muraro PA, Bar-Or A, Wiendl H. (2020) Immune reconstitution therapies: concepts for durable remission in multiple sclerosis. Nat Rev Neurol. 2020 Jan;16(1):56-62. IF 42.9

Die vollständige Literaturliste von Prof. Dr. med. Jan Lünemann bei Pubmed.

Förderung

Swiss National Science Foundation (Project 31003A_169664)

Kooperationen

National

  • Prof. Harald Neumann (Institut für Rekonstruktive Neurobiologie, Universität Bonn)
  • Prof. Falk Nimmerjahn (Department Biologie, Universität Erlangen-Nürnberg)
  • Prof. Marco Prinz (Institut für Neuropathologie, Universität Freiburg)

International

  • Prof. Manuel Comabella und Prof. Xavier Montalban (MS Zentrum Vall d’Hebron, Autonome Universität Barcelona, Spanien)
  • Prof. Marinos Dalakas (Klinik für Neurologie, Thomas Jefferson Universität, Philadelphia, USA)
  • Prof. Paul Crocker (Abteilung für Immunologie, Universität zu Dundee, UK)
  • Prof. Stephan von Gunten (Institut für Pharmakologie, Universität Bern, Schweiz)
  • Prof. Jens Kuhle und Prof. Ludwig Kappos (Klinik für Neurologie, Universitätsspital Basel, Schweiz)
  • Prof. Burkhard Becher, Prof. Melanie Greter, Prof. Christian Münz (Institut für Experimentelle Immunologie, Universität Zürich, Schweiz)