Kryokonservierung von Mausspermien

Die Kryokonservierung von Mausspermien zur Erstellung eines Kryodepots für transgene Mauslinien wird von der ZTE seit April 2019 kostenfrei durchgeführt. Kryokonservierungen können wie üblich bei der ZTE beantragt werden (nähere Auskünfte erteilt das Geschäftszimmer). Die Terminvergabe für Kryokonservierungen erfolgt, nach Verfügbarkeit, durch das ZTE-Mausembryolabor. Für generelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an PD Dr. J. Ehmcke (Tel. 54802)