Zum 01.10.1976 wurde Prof. Dr. med. F. H. Kemper als Kommissarischer Direktor eingesetzt. Er führte das Werk seiner Vorgänger fort und erreichte, dass das Institut 1978 an seinem Westflügel erweitert und ein Jahr später in Betrieb genommen wurde.