CLINICAL TRANSLATION RESEARCH PROJECTS

Das IZKF Münster legt im Rahmen der translationalen Forschung innovative Förderkonzepte auf, die die Lücke der Förderung zwischen den Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung (z.B. Mausstudien) und der Patienten-zentrierten Forschung schließen sollen.
Im Programm Clinical Translation Research Projects (CTRP) wurden von 2009 bis 2016 wissenschaftlich anspruchsvolle klinische Fragestellungen gefördert, die nur in einem Patienten-bezogenen Ansatz bearbeitet und mit den infrastrukturellen Möglichkeiten und den Patientenkohorten am UKM durchgeführt werden konnten. Ziel des Programms war es, wichtige präklinische Ergebnisse mit großem Innovationspotenzial in die klinische Anwendung zur Entwicklung neuer Diagnostik- oder Therapieverfahren zu überführen.

Link zum Archiv