Das IZKF Münster startet ein neues Instrument für die klinische Forschung

Im neu aufgelegten Clinical Translation Start Trial Programme "ClinicStarT fördert das IZKF zeitlich begrenzte Vorhaben aus der patientennahen klinischen Forschung, die direkte Vorarbeiten für eine extern finanzierte klinische Studie ("Investigator-initiated Trials", ITs) liefern sollen. Grundsätzliches Ziel des IZKF-Programms ist es, die Durchführung von ITs in der Medizinischen Fakultät zu erhöhen. Hierzu ist das Erbringen eines Wirksamkeitsnachweises eines therapeutischen, diagnostischen oder prognostischen Verfahrens eine Grundvoraussetzung.

Gefördert werden innovative Konzepte, an denen derzeit kein kommerzielles Interesse der Industrie besteht. Hierzu zählen Klinische Machbarkeits-studien, Klinische Interventionsstudien sowie Klinische Beobachtungsstudien. Eine hohe wissenschaftliche Originalität und Qualität sowie die direkte klinische Relevanz sind für alle Studien unbedingt erforderlich. Die Antragsteller müssen einschlägige Erfahrungen in der Durchführung klinischer Studien nachweisen können. Weiterhin wird eine klare Zielvereinbarung zur Einreichung eines Folgeantrags im DFG-Programm „Klinische Studien“ getroffen.

Deadline für die Einreichung von Projektvorschlägen war der 24.08.2018

Nähere Infos erhalten Sie auch in der Geschäftsstelle.