Seminar Biomedical Informatics

Hochdurchsatz-Sequenzierung (High throughput sequencing, HTS) gewinnt in der Medizin immer mehr an Bedeutung, sei es in der biologischen Grundlagenforschung oder in der personalisierten Medizin. HTS ermöglicht die Sequenzierung von millionen DNA-Fragmenten in immer kürzerer Zeit und zu stetig sinkenden Kosten. Eine der wichtigen Anwendungen von HTS in der Krebsforschung ist die Detektion von Mutationen in der DNA von Krebszellen.

Die Fortschritte in der Sequenzierungstechnologie erfordern neue Bioinformatikalgorithmen zur Verarbeitung und Analyse der anfallenden Datenmengen. Das Seminar soll Studierenden Einblick in dieses neue und spannende Forschungsfeld gewähren und sie mit Algorithmen zum Sequenzalignment sowie mit ausgewählten Methoden zur Analyse hochdimensionaler Daten aus HTS Experimenten bekannt machen.
Die Studierenden werden einen wissenschaftlichen Artikel aus der aktuellen Forschung in einer schriftlichen Ausarbeitung zusammenfassen sowie in einem Vortrag vorstellen. Das Seminar richtet sich an Studierende der Informatik oder Mathematik (Master). Medizinisches oder biologisches Vorwissen wird nicht benötigt.

Dozenten:
Prof. Dr. Martin Dugas, Prof. Dr. Xiaoyi Jiang,
Annika Bürger, Marius Wöste,Dr. Sarah Sandmann, Carolin Walter, Christian Wünsch

Start:
Das Seminar wird im Sommersemester 2019 angeboten.

Anmeldung:
Bei Fragen bitte Email an sarah.sandmann@uni-muenster.de

Veranstaltungsort:
Kursraum, Institut für Medizinische Informatik

Zielgruppe: Studenten der Informatik (Master) und Mathematik (Master) mit Nebenfach Informatik