Organigramm des IfGH

Das Institut für Genetik der Herzerkrankungen (IfGH) ist ein interdisziplinäres Institut. 

Abteilung 1 studiert Ursachen erebter karialer Erkrankungen. So konnten unter Beteiligung dieses Instituts in den vergangenen Jahren die genetischen Ursachen von derartigen Erkrankungen entschlüsselt werden.

 

Abteilung 2 konnte durch intensive Kollaboration mit Wissenschaftlern und der Pharmaindustrie molekular-pharmakologische Ansätze zur Verbesserung des Verständnisses von Medikamentenwirkungen erarbeiten. Zudem arbeitet diese Abteilung intensiv am Verständnis viraler Infektionen und nutzt menschliche Stammzell-abgeleitete Zellen, wie Neurone, Herzzellen und pankreatische Betazellen.


Auf dieser Internetseite bekommen Sie einen Einblick in die Zusammensetzung unseres Teams, zu Forschungsthemen, Veröffentlichungen und Förderungen.