Wahlfachangebot
Schmidt, R., Urban, M. (ZKS Münster),
Thurau, D. (ZKS Münster), Faldum, A.

Besprechungsraum 1 IBKF,  Dienstag 15.15 Uhr - 16.45 Uhr (wöchentlich)

Beginn: Dienstag, 15.10.2019

Leistungsnachweis: Seminarvortrag (Benoteter Schein)
Teilnehmerzahl: max. 26 Teilnehmer

Anmeldung bis zum 11.10.2019 bei Frau Ellen Boldt unter boldte@uni-muenster.de (Bitte mit Angabe des Studiengangs und Semesters)

Die ordnungsgemäße Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien ist essentiell für die Gewinnung neuer Forschungsergebnisse und deren Umsetzung in die klinische/ärztliche Praxis im Sinne einer evidenzbasierten Medizin. Hierzu sind solide Kenntnisse der Methodik klinischer Studien erforderlich, die in diesem Seminar vermittelt werden. An konkreten Beispielen sollen die Teilnehmer wichtige Prinzipien und Methoden erlernen. Inhalte sind u.a.

  1. Grundlegende Prinzipien klinischer Studien: Was bedeutet Randomisation, Verblindung,…?
  2. Analyse quantitativer Variablen: Wie vergleicht man z.B. blutdrucksenkende Medikamente?
  3. Analyse qualitativer Variablen: Wie untersucht man z.B. den Einfluss verschiedener Faktoren auf die Hospitalmortalität?
  4. Analyse von Ereigniszeiten: Wie untersucht man z.B. den Einfluss verschiedener Faktoren auf die rezidivfreie Überlebenszeit?
  5. Äquivalenzstudien: Führen zwei Therapien zu vergleichbaren Ergebnissen?
  6. Fallzahlplanung:  Wie viele Messwerte werden für eine gesicherte Aussage benötigt?
  7. Meta-Analysen: Wie lassen sich die Ergebnisse mehrerer Studien zusammenfassend bewerten?
  8. Zwischenauswertungen und Monitoring: Wann kann/muss man eine Studie abbrechen?