Seit 1979 werden im Institut für Biometrie und Klinische Forschung (IBKF), das ehemalige Institut für Medizinische Informatik und Biomathematik (IMIB), die multizentrischen Studien zur akuten myeloischen Leukämie (AML) der AMLCG biometrisch betreut.

Seitdem wurden in die AMLCG-Studien AML79-Pilot, AML81, AML86, AMLCG92, AMLCG99 (geschlossen am 31.01.2012), AMLCG-ATRA (nur akute Promyelozyten-Leukämie, APL), AMLCG-APL2005, AML-CG2004, AML-CG2008 (aktiv) und AML-Register über 9500 Patienten aus mehr als 70 Zentren registriert  (Stand September 2014).

Seit dem 1.01.2012 werden Patienten in das AML-Register rekrutiert. Dieses Register ist in Kooperation mit der SAL-Studiengruppe enstanden.    
 
Beteiligte Mitarbeiter:
Prof. Andreas Faldum
Prof. Wolfgang Köpcke
Dr. AOR Achim Heinecke
Dr. rer. medic. Susanne Amler
Dr. rer. nat. Dennis Görlich
Dr. rer. medic. Rapahel Koch
Dipl. Math. Cristina Sauerland
Frau Elke Burgard
Herr Oleg Choubine

Studienkoordinatoren:
Prof. Th. Büchner, Münster
Prof. W.E. Berdel, Münster
Prof. W. Hiddemann, München
Prof. B. Wörmann, Berlin
PD Dr. E. Lengfelder, Mannheim (APL-Studien)
Prof. J. Braess, Regensburg (AML-CG2004, AML-CG2008)