Prof. Dr. Dr. Hans-Heiner Raspe - Therapeutische Wirksamkeit und der klinische Beweis: "Ein Zentralproblem der evidenzbasierten Medizin"

Bildnachweis: Christina Catana, Medizinische Fakultät der Uni Schleswig-Holstein

Die Deutsche Forschergruppe FOR655 (Priorisierung in Medizin) lädt zusammen mit dem Universitätskliniken Schleswig-Holstein und Münster zu einem öffentlichen Abendvortrag ein.

Es spricht Herr Prof. Dr. Dr. Hans-Heiner Raspe zum Thema "Therapeutische Wirksamkeit und der klinische Beweis: Ein Zentralproblem der evidenzbasierten Medizin".

Der renommierte Lübecker Epidemipiologe und Sozialmediziner Professor Dr. Dr. Hans-Heiner Raspe hat sich u.a. um die Einführung der Evidenzbasierten Medizin in Deutschland verdient gemacht. Zu seine vielfältigen Arbeiten gehören auch die Beförderung einer vernünftigen und transparenten Priorisierungsdebatte im Gesundheitswesen, die er für unumgänglich hält, sowie das Entwickeln von Kriterien, anhand derer Ethikkommissionen Forschungsprojekte begutachten können.

Der Vortrag beginnt im 19.00 Uhr s.t. im Hörsaal des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin in der Röntgenstraße 20 in Münster.

Mehr über die Arbeit und die Projekte der FOR655 erfahren Sie auf deren Internetseite.


Termin in lokalen Kalender importieren

Dieser Termin wurde eingetragen über ein "offenes Konto". Sie möchten für Ihre Einrichtung hier auch Termine eingeben? Einfach Mail senden an medizin.fak@uni-muenster.de.