PD Bert te Wildt: "Internet- und Computerspielabhängigkeit - erkennen, behandeln und vorbeugen" (Kolloquium "Körper & Psyche")

PD Dr. med. Bert te Wildt (Foto: privat)

Am Mittwoch, dem 18. Mai 2016, in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr, hält PD Dr. med. Bert te Wildt einen Vortrag zum Thema "Internet- und Computerspielabhängigkeit - erkennen, behandeln und vorbeugen". Der Vortrag findet im Rahmen des medizinpsychologisch-psychosomatischen Kolloquiums "Körper & Psyche" statt.

Internetabhängigkeit stellt gerade auch in Deutschland ein wachsendes Problem dar. Neben der häufigsten Variante, der Online-Computerspielabhängigkeit, spielen auch exzessive Nutzungsweisen von Sozialen Netzwerken und Cybersex-Angeboten eine Rolle. Im Vortrag geht es vor allem darum zu vermitteln, wie man diese neuartige Verhaltenssucht diagnostizieren und therapieren kann. Zur Diskussion werden aber auch Präventionsmöglichkeiten gestellt, die dazu dienen können, dass die Abhängigkeit vom Internet und seinen Derivaten nicht weiter zunimmt.
PD Dr. med. Bert te Wildt leitet die Medienambulanz in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum und beschäftigt sich seit langem sowohl wissenschaftlich als auch publizistisch mit den individuellen und kollektiven Dimensionen der digitalen Revolution.

Veranstaltungsort:
Universität Münster
Hörsaal S8, Schloss
Schlossplatz 2
48149 Münster

Zertifizierung:
Die Veranstaltung ist zur ärztlichen und psychologischen Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit je 2 Punkten zertifiziert.

Weitere Infos:
https://campus.uni-muenster.de/medpsych_koerper_psyche_12-15/


Termin in lokalen Kalender importieren

Dieser Termin wurde eingetragen über ein "offenes Konto". Sie möchten für Ihre Einrichtung hier auch Termine eingeben? Einfach Mail senden an medizin.fak@uni-muenster.de.