OP-Kurs "Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße"

Mikrochirurgische Techniken spielen in Forschung und Klinik eine zunehmend größere Rolle. Angesichts immer knapper werdender Ressourcen gewinnen didaktisch überlegte, effiziente Ausbildungsmethoden an Bedeutung, nicht zuletzt im Sinne des Tierschutzes. Der Schwerpunkt des diesjährigen Operationskurses liegt deshalb auf dem Erlernen und der Festigung des Handlings mikrochirurgischer Operationstechniken.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, jedem Kursteilnehmer ausreichend Gelegenheit zu geben, die mikrochirurgischen Techniken nach didaktischen Gesichtspunkten von „groß“ (z. B. Naht einer Schweineaorta) nach „klein“ (z. B. Naht einer Koronararterie am Schwein) zu erlernen.

Darüber hinaus soll auch der notwendige theoretische Hintergrund vermittelt und Anregungen und Tipps zur Tierversuchsdurchführungen gegeben werden. Als Erfolgskontrolle soll jedem Teilnehmer schließlich die Gelegenheit gegeben werden, seine mikrochirurgischen Fertigkeiten in vivo anzuwenden.

Der notwendige theoretische Hintergrund wird während der praktischen Übungen begleitend und in Form eines Skriptes vermittelt.

Weitere Informationen hier


Termin in lokalen Kalender importieren

Dieser Termin wurde eingetragen über ein "offenes Konto". Sie möchten für Ihre Einrichtung hier auch Termine eingeben? Einfach Mail senden an medizin.fak@uni-muenster.de.