MedAlum lädt ein: Besichtigung des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie sowie JHV

Schöner Altbau aus den 1920er Jahren: das Gebäude des Institutes für Pharmakologie und Toxikologie (Foto: FZ)

MedAlum, der „Verein der Ehemaligen und Freunde der Medizinischen Fakultät Münster“, bietet jährlich mehrere Besichtigungen von Kliniken und Instituten an. Die Einrichtungen stellen dabei ihre Arbeit und ihre Leistungen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre vor.

Diesmal geht es um das Institut für Pharmakologie und Toxikologie, das bereits zu den Gründungsinstituten der Universitätsmedizin Münster gehörte, als diese 1925 ihre Arbeit aufnahm. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die molekularen Grundlagen kardiovaskulärer Erkrankungen. Die Infrastruktur des Instituts umfasst Methoden der klassischen Pharmakologie, der Molekularbiologie und Biochemie, der kardiovaskulären Physiologie einschließlich der Einzelzell-Elektrophysiologie sowie der funktionellen mikroskopischen Bildgebung. Institutsdirektor Prof. Frank Ulrich Müller wird den Teilnehmern der Führung spannende Einblicke in die Arbeit der PharmTox geben, wie die Einrichtung intern oft genannt wird.

Die Führung beginnt um 16.30 Uhr mit einem Impulsvortrag (Einführung in das Thema) und wird rund eineinviertel Stunden dauern.
Teilnahme: kostenlos, für MedAlum-Mitglieder (je nach Kapazität können auch weitere Interessenten teilnehmen, bitte bei MedAlum anfragen)

Im Anschluss: Jahreshauptversammlung 2016 von MedAlum e.V. (Ort: Hörsaal des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie, Domagkstraße 12)

Sie kennen MedAlum e.V. noch nicht? Einfach eine Mail senden an medalum@uni-muenster.de, gern senden wir Ihnen Informationen. Der Alumni-Verein führt ein Absolventenverzeichnis mit inzwischen rund 17.000 früheren Studierenden sowie Mitarbeitern. Mit einem monatlichen Newsletter informiert er über Veranstaltungen und Neuigkeiten aus der münsterschen Universitätsmedizin.


Termin in lokalen Kalender importieren