MedAlum lädt ein: Architekturführung - die Rundtürme bei Nacht

Vor dem Aufstieg auf den Turm erläuterte Stefan Rethfeld (Mitte, erhobener Arm) den Teilnehmern dessen Baugeschichte (Foto: FZ/Christ)

Sie war ein Highlight bei der letztjährigen „Langen Nacht der Universitätsmedizin Münster“ – und daher binnen Stunden ausgebucht: die „Taschenlampenführung“ auf das Dach der UKM-Bettentürme. In über 60 Metern Höhe ergibt sich dort für den Betrachter ein atemberaubender Ausblick auf Münster und das Umland. Der Haken an der Sache: Die Dach-Plattformen sind gesperrt und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Am 15. März 2019 um 18.30 Uhr wird noch einmal eine Ausnahme gemacht: Der Architekt Stefan Rethfeld, bekannt als Buchautor und herausragender Münster-Kenner, federführend beim „Münster-Modell“, führt über die Rundtürme bei Nacht.

Mit dieser Führung startet medAlum, der Alumni-Verein der münsterschen Universitätsmedizin, in sein Jahresprogramm 2019. Weitere Programmpunkte sind u.a. ein Besuch in der bundesweit einzigartigen Juckreiz-Ambulanz und eine Vorführung des „Da-Vinci-OP-Roboters“ der neuesten Generation.

Teilnahme: kostenlos, für MedAlum-Mitglieder (je nach Kapazität können gerne auch weitere Interessenten teilnehmen; bitte fragen Sie unter medalum@uni-muenster.de oder Tel. 0251-83-58937, ob noch Plätze frei sind.

Sie kennen MedAlum e.V. noch nicht? Einfach eine Mail senden an medalum@uni-muenster.de gerne senden wir Ihnen Informationen. Der Alumni-Verein führt ein Absolventenverzeichnis mit inzwischen rund 17.000 früheren Studierenden sowie Mitarbeitern. Mit einem monatlichen Newsletter informiert er über Veranstaltungen und Neuigkeiten aus der münsterschen Universitätsmedizin.


Termin in lokalen Kalender importieren