Körper & Psyche: Neurobiologische Korrelate gestörter Emotionsregulation bei psychischen Störungen

Medizinpsychologisch-psychosomatisches Kolloquium
WS 2015/16

eine gemeinsame Veranstaltung des
Instituts für Medizinische Psychologie und Systemneurowissenschaften,
der Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie
sowie der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie des Universitätsklinikums Münster (UKM)

03.02.2016, 19.30 - 21.00 Uhr     |     Hörsaal S8, Schloss


Vortrag von Frau
Dr. Daniela Simon (Berlin):
Neurobiologische Korrelate gestörter Emotionsregulation bei psychischen Störungen
Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Anschließend Promotion, verbunden mit einem Forschungsaufenthalt in Montréal/Kanada zum Thema Schmerzkommunikation und -empathie. Von 2006 bis heute an der Humboldt-Universität zu Berlin Projektleiterin zweier DFG-Projekte zum Thema "Neuronale Korrelate von Symptomprovokation und gestörter Emotionsregulation bei Zwangsstörungen" sowie eines VW-Projekts zur Autorenschaft und Kontrolle von Gedanken bei Zwang und Schizophrenie. Seit August 2015 arbeitet sie zudem als Psychologische Psychotherapeutin in der Forschungsambulanz der FU Berlin.


Termin in lokalen Kalender importieren