24. Arbeitstagung Psychonephrologie

Einladung und Programm der 24. Arbeitstagung          Anmeldung (PDF)
Programm-Flyer (PDF)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein irreversibles Versagen der Nierenfunktion stellt für die meisten Betroffenen immer noch eine schwere Belastung dar - auch wenn diese Diagnose heute, anders als noch vor 50 Jahren, keine existentielle Bedrohung mehr darstellen muss und flächendeckend Nierenersatzverfahren zur Verfügung stehen. Trotzdem bedeuten Erkrankung, therapeutische Maßnahmen und die Folgen von Erkrankung und Behandlung häufig immer noch Belastungen für Patienten, Partner und Familien, die unsere Würdigung und Unterstützung brauchen.
Da für die Behandlung der chronischen Niereninsuffizienz mit Hämodialyse, Peritonealdialyse und Transplantation (mit postmortaler oder Lebendspende) sehr unterschiedliche Therapien mit unterschiedlichen Auswirkungen auf die Lebensqualität (LQ) der Patienten verfügbar sind, spielen in diesem Bereich LQ-Einschätzungen und entsprechend orientierte Entscheidungsprozesse bei Patienten seit langem eine große Rolle und prägen auch die Arzt-Patienten-Beziehung stärker als in vielen anderen Bereichen der Medizin.

Das Thema "Lebensqualität" für Patient und Familie (verstanden in einem breiten psychosozialen Inhaltsspektrum) wird daher auf dieser Tagung eine zentrale Rolle spielen. Entsprechend dient die Psychonephrologie dem interdisziplinären Austausch und wendet sich auch diesmal wieder an alle Berufsgruppen, die mit der Betreuung und Beratung chronisch nieren­­insuffizienter Menschen befasst sind - vor allem Ärzte, Pflegekräfte, Psychologen und Sozialarbeiter.

Überblicksreferate werden den State-of-the-art in psychonephrologischen Bereichen darlegen und Fortbildungsfunktion haben, ergänzt durch Ergebnisse aktueller empirischer Untersuchungen. Positionsreferate werden die Diskussion anregen und Workshops den Austausch von Erfahrungen fördern, aber auch das Training von Kommunikation in schwierigen klinischen Situationen ermöglichen.

Wir laden Sie herzlich zu der Tagung ein und hoffen, Sie im Mai in Münster begrüßen können.


Termin in lokalen Kalender importieren