News

Tinnituspatienten als Probanden gesucht: Innovative Musik-Therapie soll weiterentwickelt werden

Münster - Das Institut für Biomagnetismus und Biosignalanalyse der Universität Münster sucht Tinnituspatienten, die Interesse an einer Studienteilnahme haben. Ziel der Untersuchungen ist, das an dem Institut entwickelte innovative Tinnitus-Behandlungsverfahren („Training mit maßgeschneiderter Musik“) weiterzuentwickeln. Die Teilnehmer müssen folgende Voraussetzungen erfüllen (alle Punkte müssen zutreffen):

  • chronischer Tinnitus (mindestens seit drei Monaten permanent),
  • tonaler Tinnitus (Tinnitus klingt wie Pfeif- oder Piepton),
  • kein gravierender Hörverlust (weniger als 60 dB),
  • keine neurologischen/ psychiatrischen Erkrankungen,
  • Alter zwischen 18 und 60 Jahren,
  • Freude am Musikhören.

Nähere Informationen finden sich unter www.tinnitus.uni-muenster.de (Menü-Punkt „Aktuelle Studien“). Anfragen sind auch per Mail an tinnitus@uni-muenster.de möglich.

Folgendes könnte Sie auch interessieren: