News

Das aktuelle "Paper of the Month" (12/2018) geht an: Dr. Niki Tomas Loges aus der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Ausschnitt aus dem gemeinsamen Teamfoto der beiden POTM-Gewinnerteams 12/2018: hier die Gruppe Loges (v.l.n.r.): Inga M. Höben, Heymut Omran, Johannes Tebbe, Diana Frank und Niki Tomas Loges (Foto: Elke Neuhaus)

Für den Monat Dezember 2018 geht das "Paper of the Month" der Medizinischen Fakultät der WWU Münster gleichberechtigt an zwei Publikationen, beide aus der Pädiatrie. Ausgezeichnet wird

Dr. Niki Tomas Loges aus der  Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie -  für die Publikation:

Recessive DNAH9 Loss-of-Function Mutations Cause Laterality Defects and Subtle Respiratory Ciliary-Beating Defects
BY: Loges, Niki T.; Antony, Dinu; Deardorff, Matthew A.; et al.
AMERICAN JOURNAL OF HUMAN GENETICS    Volume: 103 Issue: 6 Published: DEC 6 2018

 

Zu Hintergrund, Fragestellung und Bedeutung der Publikation:

Die Asymmetrie der Links-Rechts-Körperachse wird bei Wirbeltieren durch bewegliche Zilien in der frühen Embryonalentwicklung festgelegt. Störungen der Links-Rechts-Asymmetrie können zu einer seitenverkehrten Anlage der Organe und Herzfehlbildungen führen.

In dieser Arbeit haben wir ein neues Gen für Herzdefekte identifiziert. Hierbei wurden Mutationen in dem Gen DNAH9 in fünf Patienten gefunden. Alle fünf Patienten haben eine seitenverkehrte Anlage der inneren Organe. Zwei Patienten wiesen zusätzlich schwere Herzdefekte auf. Zudem konnten wir zeigen, dass DNAH9 ein Motorprotein ist, welches im oberen Teil der Flimmerhärchen lokalisiert ist. Ein Fehlen von DNAH9 führt zu einem Verlust weiterer Motorproteine im oberen Teil der Flimmerhärchen. DNAH9 ist demnach essentiell für den korrekten Zusammenbau des oberen Teils der Flimmerhärchen. 

Unsere Ergebnisse stellen einen wichtigen Beitrag für das Verständnis des Aufbaus des oberen Teils von Flimmerhärchen im Menschen und für die Ursachen von Herzdefekten und Herzfehlbildungen dar.

 

Background and fundamental question of the publication:

The asymmetry of the left-right body axis in vertebrates is determined by motile cilia in early embryonic development. Disruption of the left-right asymmetry can lead to a situs abnormalities and heart defects.

In this work, we identified a new gene associated with heart defects. We identified mutations in the DNAH9 gene in five patients. All five patients have situs inversus. Additionally, two patients show severe heart defects. We were able to show that DNAH9 is a motor protein localized in the upper part of the cilia. A lack of DNAH9 leads to a loss of other motor proteins in the upper part of the cilia. DNAH9 is therefore essential for the correct assembly of the upper part of the cilia.

Our results contribute to a better understanding of the assembly and structure of the upper part of cilia in humans and the causes of heart defects and cardiac malformations. 

Die bisherigen ausgezeichneten "Papers of the Month" finden Sie HIER.

Folgendes könnte Sie auch interessieren: