Corinna Friedrich wird mit Ursula-von-Euch Stipendium ausgezeichnet

Stipendiatin & IRG-Mitarbeiterin Dr. Corinna Friedrich

Die Ursula-von-Euch Stiftung verfolgt das Ziel, gezielt hochqualifizierte Frauen und Mütter in ihrer akademischen Laufbahn zu unterstützen. Die Stipendiatinnen müssen dazu wissenschaftliche Spitzenforschung betreiben und ihre Fähigkeiten in Spitzenpositionen beweisen können.


Denn: Frauen sind in Führungspositionen oft nicht ausreichend vertreten. Die Stiftung will durch eine finanzielle Förderung den Balanceakt talentierter Wissenschaftlerinnen zwischen Karriere und Familie erleichtern, und so die Vertretung von Frauen in Spitzenpositionen des individuellen Faches fördern. Doktorandinnen und Postdoktorandinnen werden durch ein monatliches Stipendium für alltäglichen Support wie Kinderbetreuung, Haushaltshilfen oder durch Anstellung von wissenschaftlichen Hilfskräften unterstützt. Dies gibt den Müttern mehr Zeit und Flexibilität für ihre wissenschaftliche Laufbahn.


Dr. Corinna Friedrich, Arbeitsgruppenkoordinatorin und leitende Forscherin des CRU326 Projekts 5, wurde jetzt mit dieser einzigartigen Förderung ausgezeichnet und wird für das nächste Jahr durch 400,-€ monatlich bezuschusst, inklusive der Option, das Stipendium um weitere zwei Jahre zu verlängern. 'Mit diesem Ansatz werden neue Maßstäbe für verbesserte Rahmenbedingungen für Wissenschaftlerinnen gesetzt, die sowohl Familie als auch Karriere zusammen meistern wollen", so Dr. Friedrich.


Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg! Weitere Informationen über das Stipendium und die Ursula-von-Euch Stiftung finden Sie auf der Website oder auf unserer Universitäts-Homepage.

 

DE EN