Paper zu männlicher Unfruchtbarkeit aus CeRA und IMI

©(Foto: WWU/L. Jeremies)

Ermöglichen mit ihren Analysen einen hochauflösenden Blick in den Hoden (v.l.n.r.): Dr. Sara Di Persio, Priv.-Doz. Dr. Nina Neuhaus und Dr. Sandra Laurentino vom Centrum für Reproduktionsmedizin sowie Tobias Tekath vom Institut für Medizinische Informatik.

Links zu dieser Meldung

Pressemitteilung Medizinische Fakultät vom 10.09.2021