Date

Probevorträge zur Besetzung einer W3-Professur (mit Leitungsfunktion) für Ethik der Medizin

Veranstaltungsort ist der Hörsaal der Medizinischen Fakultät. (Foto: E. Bilgir)

Bezüglich der Besetzung der W3-Professur (mit Leitungsfunktion) für Ethik der Medizin halten am
30. und 31. Januar 2023 die folgenden Damen und Herren einen Probevortrag:

Montag, den 30.01.2023, 14:00 - 18:30 Uhr
Vorlesungs-Symposium „Ethische Herausforderungen in der Medizin“

14:00       Begrüßung und Einführung

14:15       Univ.-Prof.'in Dr. med. Dr. phil. Orsolya Friedrich: „Reproduktionsmedizin: Ethische Fragestellungen“

14:45       PD Dr. phil., Dipl. Theol. Marcus Knaup: „Möglichkeiten der Pränataldiagnostik und Lebensinteressen behinderter Menschen“

15:15       Univ.-Prof.'in Dr. med. Dipl. Soz. Tanja Krones: „Gesundheits-Apps powered by Apple, Artificial Intelligence or Evidence: Ethische Herausforderungen der «personalisierten digitalen» Medizin“
                            
15:45       Univ.-Prof.'in Dr. phil. fac. theol. Martina Schmidhuber: „Ethische Herausforderungen der Therapiebegrenzung am Lebensende bei Demenz“

16:15       Pause

16:30       Univ.-Prof.'in Dr. phil. Claudia Bozzaro: „Big Data–basierte Medizin und der einzelne Patient“

17:00       PD Dr. phil. Joachim Boldt: „Ethik der Gerechtigkeit bei der Zuteilung von Organen in der Transplantationsmedizin“

17:30       Univ.-Prof.'in Dr. med. Verina Wild: „Ethik der ärztlichen Sterbehilfen“

18:00       Univ.-Prof. Dr. med. Jan Schildmann: „Priorisierung und Rationierung in der Medizin. Ethische Kriterien für eine gerechte Ressourcenverteilung“


Dienstag, den 31.01.2023, 09:00 - 11:55 Uhr
Forschungsvorträge

ab 9:00 Uhr
Univ.-Prof. Dr. med. Jan Schildmann
Thema: „Translationale Forschung in der Medizinethik? Konzept und Forschungspraxis“

ab 9:20 Uhr
Univ.-Prof.'in Dr. med. Verina Wild
Thema: „Gesundheitsapps und Vulnerabilitäten: Ausblick auf eine Medizinethik des 21. Jahrhunderts“

ab 09:40 Uhr
PD Dr. phil. Joachim Boldt
Thema: „Privatheit, Transparenz, Nachhaltigkeit. Ethische Prinzipien im Kontext von Forschung an Gesundheitsdaten und Emerging Technologies.”

ab 10:00 Uhr
Univ.-Prof.'in Dr. phil. Claudia Bozzaro
Thema: „Leiden: ein normatives Kriterium in der Medizin”

ab 10:20 Uhr
Univ.-Prof.'in Dr. phil. fac. theol. Martina Schmidhuber
Thema: „Menschenwürde in vulnerablen Situationen”

ab 10:40 Uhr
Pause

ab 10:55 Uhr
Univ.-Prof.'in Dr. med. Dipl. Soz. Tanja Krones
Thema: „Vom analytisch-ethischen Prinzip zur gelebten klinisch-ethischen Praxis: Realisierung von Patient:innenautonomie am Beispiel von Shared Decision-Making und Advance Care Planning”

ab 11:15 Uhr
PD Dr. phil., Dipl. Theol. Marcus Knaup
Thema: „Medizinisches Urteilen und Handeln im Horizont des Ethischen. Perspektiven für eine Medizinethik im 21. Jahrhundert”

ab 11:35 Uhr
Univ.-Prof.'in Dr. med. Dr. phil. Orsolya Friedrich
Thema: „Herausforderungen der Interaktion von Psyche und Technik”

Interessierte aus der Medizinischen Fakultät sind herzlich willkommen.

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der derzeit geltenden Bestimmungen für die Teilnahme eine Anmeldung bei Frau Bilgir (bilgir@exchange.wwu.de, Referat für Berufungsangelegenheiten) erforderlich ist und folgendes gilt: Um das Risiko einer SARS-CoV-2-Verbreitung sowie das Risiko schwerer Verläufe für nicht immunisierte Personen zu minimieren, gilt für die Teilnahme die 2-G-Regel. An den Vorträgen können also nur Kolleginnen und Kollegen teilnehmen, die vollständig immunisiert (vollständig geimpft oder genesen) sind.
Die Einhaltung von Abstand sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird für den Hörsaal im Dekanat empfohlen.


Import Date to local calendar