MedAlum lädt ein: Führung durch die Humangenetik

Beratung am Institut für Humangenetik (Foto: FZ)

MedAlum, der "Verein der Ehemaligen und Freunde der Medizinischen Fakultät Münster", bietet jährlich mehrere Besichtigungen von Kliniken und Instituten an. Die Einrichtungen stellen dabei ihre Tätigkeit und ihre Leistungen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre vor.

Diesmal geht es um eines der ältesten und größten Institute in Deutschland in seinem Gebiet, der Humangenetik. Dieses Fach befasst sich mit der Vererbung von körperlichen und geistigen Merkmalen. Die menschliche Erbinformation, bestehend aus DNA (Desoxyribonukleinsäure), umfasst weit über 20.000 Gene, die ihrerseits auf 46 Chromosomen angeordnet sind. Aufgrund der großen Fortschritte im Bereich der Genforschung können mittlerweile mehr als 1000 Erkrankungen bzw. Auffälligkeiten mit genetischen Ursachen in Verbindung gebracht werden.

Ratsuchende können sich mit allen Fragen zu genetisch bedingten Erkrankungen bei sich selbst oder in der Familie an die genetische Beratungsstelle des münsterschen Instituts wenden. Die diagnostischen Labore führen mit den neuesten Analysemethoden Untersuchungen zu einem breiten Spektrum an Fragestellungen durch. Somit bildet die Einrichtung eine Brücke zwischen Grundlagenforschung und klinischer Medizin.

Die Führung durch das Institut für Humangenetik beginnt um 17.00 Uhr. Nähere Informationen zum Programm folgen.

Teilnahme: kostenlos, für MedAlum-Mitglieder (je nach Kapazität können gerne auch weitere Interessenten teilnehmen; bitte fragen Sie unter medalum@uni-muenster.de oder Tel. 0251-83-58937, ob noch Plätze frei sind.

Sie kennen MedAlum e.V. noch nicht? Einfach eine Mail senden an medalum@uni-muenster.de gerne senden wir Ihnen Informationen. Der Alumni-Verein führt ein Absolventenverzeichnis mit inzwischen rund 19.000 früheren Studierenden sowie Mitarbeitern. Mit einem monatlichen Newsletter informiert er über Veranstaltungen und Neuigkeiten aus der münsterschen Universitätsmedizin.


Import Date to local calendar