Aktuelles

Aktuelles aus dem Institut in Netz und Medien

  • Münsteraner Memorandum Heilpraktiker. Ein Statement der interdisziplinären Expertengruppe "Münsteraner Kreis" zu einer Neuregelung des Heilpraktikerwesens.
  • Eizellspende und Leihmutterschaft. Wie viele Mütter verträgt ein Kind? Gespräch mit Prof. Bettina Schöne-Seifert  vom 16.04.2017 im Deutschlandradio Kultur. Im Stream zum Nachhören
  • "Wie dürfen wir Kinder machen?" Zu diesem Thema diskutierten am "Philosophischen Stammtisch" des Schweizer Fernsehens Prof. Bettina-Schöne Seifert, Konrad Paul Liessmann und Catherine Newmark unter der Leitung von Barbara Bleisch. Dürfen Frauen mit 60 schwanger werden? Haben Embryonen Rechte? Was spricht gegen Designerbabys? Und warum sollen wir Menschen uns nicht verbessern, wenn es technisch machbar ist? Link zum Video

Einladung zum Gastvortrag von Professor Paul Weindling (Oxford)

(Zum Download klicken.)

Medizingeschichte im Gespräch – 70 Jahre Nürnberger Ärzteprozess
 
Prof. Dr. Paul Weindling (Oxford)
Die Meerwasser-Trinkversuche in Dachau 1944: Neue Forschungen zu Tätern und Opfern

13. November 2017, 19 Uhr
 
Freiherr-vom-Stein-Haus der Bezirksregierung Münster
Kleiner Saal
Domplatz 1–3, 48143 Münster
 
Paul Weindling zählt zu den international herausragenden Forschern zur Geschichte der Medizin im Nationalsozialismus. In seinen Untersuchungen zum Nürnberger Ärzteprozess greift Weindling auch die Perspektive der Opfer auf und arbeitet deren Beitrag zur historischen Rekonstruktion sowie zur Strafverfolgung der NS-Humanexperimente heraus. Er wird den Vortrag (mit anschließender Diskussion) in deutscher Sprache halten.
 
Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Öffentliche Forschungskolloquien im Wintersemester 2017

 „Aktuelle Arbeiten in Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin“  -  Alle Interessierten sind herzlich willkommen.


  • 12.12.2017, 13.30-15.00 Uhr - Dr. Nils Hansson (Düsseldorf): Die Inszenierung von Exzellenz: Nobelpreisnominierungen als medizinhistorische Quelle
    (Ort: Hörsaal des Instituts für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin, Von-Esmarch-Str. 62)

Vergangene Forschungskolloquien finden Sie in unserem Archiv.

Jahrestagung der GWMT (DGGMNT und GWG) 22. - 24. September 2017 in Münster

Der Vorstand der Gesellschaft für Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik (GWMT) lädt ein zur ersten Jahrestagung der Gesellschaft in Münster vom 22.-24.9.2017 mit dem Rahmenthema

Wissenschafts-, Medizin- und Technikreflexion auf dem Prüfstand: Historische und aktuelle Herausforderungen

Aktuelle Monografien und Sammelbände aus dem Institut

  • Petermann, H. I.; Harper, P. S.; Doetz, S. (2017, Hrsg.): History of Human Genetics. Aspects of Its Development and Global Perspectives. Berlin u.a.: Springer. Link
  • Ach, J. S. ; Denkhaus, R.; Lüttenberg, B. (2016, Hrsg.): Forschung an humanen embryonalen Stammzellen - Aktuelle ethische Fragestellungen. Berlin: Lit (Münsteraner Bioethik-Studien 13).
  • Ach, J. S.; Lüttenberg, B. Nossek, A. (2015, Hrsg.): Neuroimaging und Neuroökonomie - Grundlagen, ethische Fragestellungen, soziale und rechtliche Relevanz. Berlin: Lit (Münsteraner Bioethik-Studien 14).
  • Hofer, H. G.; Forsbach, R. (2015, Hrsg.): Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin in der NS-Zeit. Stuttgart: Thieme
  • Muders, S.; Schöne-Seifert, B.; Rüther, M.; Stier, M. (2015, Hrsg.). Willensfreiheit im Kontext. Interdisziplinäre Perspektiven auf das Handeln. Münster: Mentis.
  • Ach, J. S.; Lüttenberg, B., Quante, M. (2014, Hrsg.): wissen. leben. ethik: Themen und Positionen der Bioethik. Münster: mentis.
  • Stier, M. (2014) Willensfreiheit. Bestimmt mein Gehirn oder bestimme ich? München: Reinhardt.
  • Ferdinand, U.; Kröner, H.-P.; Mamali, I. (2013, Hrsg.) Medizinische Fakultäten in der deutschen Hochschullandschaft 1925-1950. Heidelberg: Synchron
  • Heitkötter, B. (2013) Geburtshilfe und Gynäkologie im Nationalsozialismus. Peter Esch und die Frauenklinik der Universität Münster von 1925 bis 1950. Münster: Aschendorff
  • Hoesch, M.; Muders, S.; Rüther, M. (2013, Hrsg.) Glück-Werte-Sinn. Metaethische, ethische und religionsphilosophische Zugänge zur Frage nach dem guten Leben. Berlin: de Gruyter
  • Hucklenbroich, P.; Buyx, A. (2013, Hrsg.) Wissenschaftstheoretische Aspekte des Krankheitsbegriffs. Münster: mentis
  • Lüttenberg, B.; Muders, S. (2013, Hrsg.) Von Arztethos bis Verteilungsgerechtigkeit - Eine Einführung in die Medizinethik. Stuttgart: Hirzel
  • Lüttenberg, B.; Paslack, R.; Ach, J. S.; Weltring, K. M. (2012, Hrsg.) Proceed with caution? Concept and application of the precautionary principle in nanobiotechnology. Berlin: Lit
  • Rüther, M. (2013) Objektivität und Moral. Ein problemgeschichtlich-systematischer Beitrag zur neueren Realismusdebatte in der Metaethik. Münster: mentis
  • Rüther, M.; Schöne-Seifert, B.; Stier, M.; Muders, S. (2013, Hrsg.) The Philosophy of Psychatry and Biologism. Research Topic, in: Frontiers in Theoretical and Philosophical Psychology