Technologieplattform „Drosophila“

Die Fruchtfliege „Drosophila melanogaster“ ist einer der am besten charakterisierten Organismen überhaupt. Vor mehr als 100 Jahren wurde die Fliege als experimenteller Modellorganismus in die biologische Forschung eingeführt. Sie erlaubt die Untersuchung zentraler biologischer Konzepte und Phänomene, und konnte zur Aufklärung grundlegender genetischer Mechanismen beitragen. Mehr als 75% der Gene von Fliege und Mensch sind identisch und zahlreiche Gene, die bei der Entstehung von Krankheiten beim Menschen eine Rolle spielen, haben ein Homolog in der Fruchtfliege.Weiterhin sind die kurze Generationszeit und eine große Bandbreite genetischer und molekularer Werkzeuge überzeugende Vorteile dieses Modellorganismus und erlauben groß angelegte genetische Untersuchungen und Screens und bieten die Chance neue Wirkstoffe und therapeutische targets zu identifizieren.

Infrastruktur

Die Technologieplattform bietet eine organisierte Infrastruktur.
  • 5 Dissektions-Binokulare und CO2-Versorgung für die Fliegenarbeit
  • Klimaschränke mit Licht-, Temperatur- und Feuchtigkeitskontrolle
  • Drosophila-Activity Monitore zur Verhaltensuntersuchung
  • Beratung und Unterstützung bei der Projektplanung und Anwendung genetischer Techniken für interessierte Forschergruppen
  • Futterküche für das Herstellen von Drosophila-Futter und Spülküche für das Recycling von Zuchtgefäßen

Weitere Informationen zu Drosophila

Es sind keine Einträge vorhanden.