Willkommen in der Klinischen und Operativen Andrologie!

Der klinische Bereich des Centrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie

Die Andrologie (Männerheilkunde) widmet sich der Behandlung und Erforschung der Störungen der Zeugungsfähigkeit und der Hormonproduktion des Mannes. Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Infertilität des Mannes, die verzögerte Pubertätsentwicklung, Kryokonservierung von Spermien und Keimzellgewebe (Androprotect) für die Fertilitätsprotektion, der alternde Mann, die Produktion und Wirkung des Testosterons, die erektile Dysfunktion und die Kontrazeption auf Seiten des Mannes.

In Zusammenarbeit mit der Frauenklinik am Universitätsklinikum Münster (UKM) und niedergelassenen Ärzten betreuen wir in unserem Universitären Kinderwunschzentrum Paare mit unerfülltem Kinderwunsch. Patienten mit einem Hodentumor unterstützen wir als Zweitmeinungszentrum Hodentumor bei der Therapieplanung.

Nähere Informationen bezüglich Terminvereinbarungen und klinische Fragen finden Sie auf den UKM-Webseiten:

Abteilung für Klinische und Operative Andrologie

Das CeRA hat seit 1987 den Status eines WHO-Kollaborationszentrum zur Erforschung der männlichen Fertilität.

Seit 1994 ist das CeRA Ausbildungszentrum für Klinische Andrologen der Europäischen Akademie für Andrologie (EAA).

Durch Anwendung standardisierter Techniken und Durchführung der internen und externen Qualitätskontrolle der Deutschen Gesellschaft für Andrologie erzielen wir zuverlässige Ergebnisse in unserer Labordiagnostik.

Als Zweitmeinungszentrum Hodentumor versuchen wir die Therapieplanung von Hodentumor Patienten zu optimieren.