Projektförderung durch IMF

Die beiden Preisträger Dr. Christoph Kittl und Dr. Elmar Herbst (Archivbild Foto:privat)

Die Freude im Funktionsbereich Biomechanik war groß, als der positive Förderbescheid des IMFs die beiden Antragsteller Dr. Elmar Herbst und Dr. Christoph Kittl erreichte. Das Programm „Innovative medizinische Forschung“ (IMF) der medizinischen Fakultät Münster dient der fakultätseigenen Forschungsförderung und soll vor allem dem wissenschaftlichen Nachwuchs zugutekommen. Mit Hilfe der Forschungsförderung soll nun unter anderem GOM angeschafft werden. Hinter dem klangvollen Namen verbirgt sich eine industrielle 3D-Mess- und Analysetechnik. Diese soll nun für ein Forschungsprojekt zu komplexen Knieinstabilitäten verwendet werden.   
Wir freuen uns diese neue Technik in Zukunft nutzen zu können und danken an dieser Stelle noch einmal für die Projektunterstützung.

https://www.medizin.uni-muenster.de/imf/das-imf/