Anna Schober
Dr. med.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Anatomie & Molekulare Neurobiologie

Vesaliusweg 2-4
48149 Münster

Telefon: +49 (0) 251 83-50206
Telefax: +49 (0) 251 83-50248
Email: Anna Schober

  • Lebenslauf

    Titel:Dr. med.
    Geburtsort:Münster
    Geburtsdatum:02.11.1954

     

    Beruflicher Werdegang

    1973 - 1979Studium der Humanmedizin, Medizinische Hochschule Hannover (MHH)
    1976 - 1978Dissertation am Institut für Humangenetik der MHH „Untersuchungen bei einer neuen balanzierten Ganz-Arm-Translokation t(1;19) in 3 Generationen“
    1979Promotion, Medizinische Hochschule Hannover
    1979Approbation als Ärztin, Ärztekammer Niedersachsen
    1980 - 1987Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Zentrum Radiologie der MHH
    1987Anerkennung als Ärztin für Radiologie, Ärztekammer Niedersachsen
    1988Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Diagnostische Radiologie der MHH
    1987 - 1988Unterricht MTRA Schule der MHH, Fach Röntgendiagnostik und -anatomie
    1990 - 2007Unterricht MTRA Schule des Universitätsklinikums Münster, Fach Röntgendiagnostik und -anatomie
    seit 1999Lehrauftrag „Röntgenanatomie“, Medizinische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    seit 2001Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Anatomie, Universitätsklinikum, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Publikationen


    Originalarbeiten:

    1. Schober A.M., Fonatsch C. (1978) Balanced Reciprocal Whole-Arm Translocation t(1;19) in Three Generations. Hum Genet 42, 349-352.
    2. Schober A.M., Fonatsch C., Schober O. (1979) Frequency of Sister Chromatid Exchanges in a Balanced Reciprocal Whole-Arm Translocation. Hum Genet 51, 93-97.
    3. Galanski M., Wiese H., Schmoll E., Schober A.M. (1989) Radiologische Diagnostik von Lungenmetastasen. Atemw-Lungenkrkh 15, 62-66.
    4. Schober A., Pieper C.C., Schmidt R., Wittkowski W. (2014) "Anatomy and Imaging": 10 Years of Experience with an Interdisciplinary Teaching Project in Preclinical Medical Education - From an Elective to a Curricular Course. Fortschr Röntgenstr 186(5): 458-465; doi:10.1055/s-0033-1355567
    5. Oertel M., Schmitz M., Becker J.C., Eich H.T., Schober A. (2019) Successful integration of radiation oncology in preclinical medical education. Strahlenther Onkol 195(12): 1104-1109; doi: 10.1007/s00066-019-01492-z

     

    Kongressbeiträge:
    » Vorträge

    1. Schober A.M., Heindel W., Wittkowski W. (2006) "Anatomy and Imaging", an Interdisciplinary Integrative Interactive Teaching Project in Preclinical Medical Education. 13th Workshop of the German-Japanese Radiological Affiliation, Awaji, Japan
    2. Schober A.M., Marschall B. (2010) Innovating Teaching in a German Medical School. 15th Workshop of the German-Japanese Radiological Affiliation, Osaka, Japan
    3. Schober A.M., Pieper C.C., Becker J.C., Schmidt R., Wittkowski W. (2013) Hands-On und High-Tech - Überführung des interdisziplinären Wahlfachs "Anatomie und Bildgebung" in die curriculare Lehre. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), Graz, Österreich. doi: 10.3205/13gma171
    4. Schober A., Hermann S., Becker J.C., Riemann B. (2014) Implementierung der Nuklearmedizin in die vorklinische curriculare Lehre. NuklearMedizin2014 - 52. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V., Hannover
    5. Schober A. (2014) "Anatomie und Bildgebung" in der vorklinischen curricularen Lehre. 95. Deutscher Röntgenkongress, Hamburg
    6. Schober A., Heindel W., Wittkowski W. (2014) "Anatomy and Imaging" in curricular premedical education. 17th Workshop of the German-Japanese Radiological Affiliation, Fukuoka, Japan
    7. Schober A., Schmitz M., Zimmer S., Schmidt R., Oertel M., Vrachimis A., Marschall B. (2017) Vom Know-what zum Know-how – 15 Jahre „Anatomie und Bildgebung“. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ), Münster. doi: 10.3205/17gma165


    » Poster

    1. Schober A.M., Pieper C.C., Schmidt R., Becker J.C., Wittkowski W. (2013) 10-years' experience with "Anatomy and Imaging" - from an elective to a curricular course. Annual Conference of AMEE (International Association for Medical Education), Prag, Tschechische Republik
    2. Schober A.M., Schmidt R., Zimmer S., Becker J.C. (2014) Small Group Teaching of Clinical Skills and the Use of Tablets in the Preclinical Curricular Course "Anatomy and Imaging". Annual Conference of AMEE (International Association for Medical Education), Milan, Italien
    3. Zimmer S., Krumm R., Buehner B., Becker J., Schmidt R., Schober A. (2014) Hands-on oder Hands-off?! Integration von Tablets in die curriculare Lehre im vorklinischen Abschnitt am Beispiel des Seminars mit klinischem Bezug Anatomie und Bildgebung. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung GMA, Hamburg. doi: 10.3205/14gma057
    4. Schober A.M. (2015) What have a stewpot and a babana to do with human anatomy? Annual Conference of AMEE (International Association for Medical Education), Glasgow, Scotland


  • Stipendien & Auszeichnungen

    1974 - 1979Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes
    2008Studentische Auszeichnung "Lehrer des Jahres", Fachschaft Medizin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    2010Studentische Auszeichnung "Lehrer des Jahres", Fachschaft Medizin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    2012Studentische Auszeichnung "Lehrer des Jahres", Fachschaft Medizin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Mitgliedschaften


    • Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
    • Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie der DRG
    • Akademie für Ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe
    • Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)
    • Japanese-German Radiological Affiliation (JGRA)
    • >Deutscher Ärztinnenbund (DÄB)
    • International Association For Medical Education (AMEE)


  • links


            schoberstiftung